Wiener Arbeitersänger

Wir bringen Farbe in die Musik

Emanzipatorische Politik im 21. Jahrhundert zwischen Vielfalt und Zusammenarbeit

Es war ein denkwürdiger Tag. Am 16. Februar 1919 durften erstmals in der Republik Deutschösterreich Männer und Frauen zur Wahl schreiten. Von diesem Zeitpunkt an konnten Frauen uneingeschränkt wählen und gewählt werden. Die Begründerin der proletarischen Frauenbewegung Adelheid Popp war eine jener Frauen, die nicht nur selbst wählte sondern auch in die Konstituierende Nationalversammlung gewählt wurde.

Weiterlesen: Gleichheit in einer pluralistischen Demokratie

Dreizehn mal fand bisher der Protest Song Contest statt. Und dreizehn mal eröffneten die Wiener Arbeitersänger den Protest Song Contest  Jedes Jahr am am 12. Februar. Wie immer herrschte tolle Stimmung im voll gefüllten Theater im Rabenhof.

Ein Live Stream war auf FM4 zu sehen und auch im Radio zu hören.

 

Auch den 12. Protest Song Contest am 12. Februar 20015 eröffneten die Wiener Arbeitersänger. Wie immer herrschte tolle Stimmung im voll gefüllten Theater im Rabenhof.

Auf FM 4 wurde die Veranstaltung übertragen, auf Österreich III wurde ein Zusammenschnitt im Fernsehen gesendet. Allerdings ohne die Wiener Arbeitersänger Die Veranstaltung beginnt erst mit der Moderation.

 

Bilder vom Protest Song Contest - die in Österreich III nicht zu sehen waren  --->>>

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.